Herzpulstrance

Samstag, 25. Mai 2019 um 18 Uhr

Ich freue mich sehr, wieder eine Trancereise mit meinem lieben Freund und Kollegen Uwe Berger, anbieten zu können.
Teilnahmegebühr: € 20,-

Plätze sind begrenzt, bitte unbedingt anmelden !
Durch den einzigartigen Klang der Khassonke Trommel aus Mali, erleben wir den Übergang von der Formlosigkeit in die Ich - Werdung - unserer Individualität. Es entsteht Realität, die Welt der Dualität kündigt sich an. Zeitlichkeit entwickelt sich, es geht um Struktur, um Klarheit und Konkretisierung. Wir erleben diese Phase der frühkindlichen Entwicklung in einem geschützten Raum, in dem alle Erlebnisse ihre Berechtigung erfahren. 

Ein sanftes Warm-Up lässt Dich bei Dir, im Raum und in der Gruppe ankommen. Die Reise selbst dauert etwa 50 Minuten. Abschließend integrieren wir das Erlebte mit verschiedenen kreativen Methoden. 

Eine Trance im Sinne eines veränderten bzw. erweiterten Wachbewusstseinszustandes bietet die Möglichkeit, Blickwinkel zu verändern, Bewusstsein zu öffnen, Ansatzpunkte für Heilprozesse zu erkennen und Heilprozesse anzuregen. Visionäres Erleben und die Öffnung für überpersönliche, transpersonale Erfahrungen sind darüber hinaus möglich.

Bei einer psychischen Erkrankung empfehlen wir, mit einem Arzt oder Therapeuten die Teilnahme an dem Seminar abzuklären. Trance-Arbeit kann eine Psychotherapie unterstützen, diese jedoch niemals ersetzen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.
Uwe Berger ist unter anderem Lehrer für afrikanische und brasilianische Percussion, Er begann 1990 mit dem Trommeln bei unterschiedlichen Lehrern. Seitdem hat ihn die Faszination für Rhythmus und Percussion nicht mehr losgelassen. Seit 2012 regelmäßig Fort- und Weiterbildungen bei Herman Kathan im Bereich afrikanischer und brasilianischer Percussion (u.A. Djembe, Basstrommeln, Berimbau, Krin, Amadinda, Atabaques), indigener Trancemusik und tranceinduzierender Methoden. Mitglied des Live-Percussion-Ensembles Axé, und Buschwerk.